Höhentraining

Die Kraft der Bergluft

Fitter wirst Du bei unserem Hypoxie-Training. Für maximale Ent­spannung absolvierst Du Dein Training im Liegen – Du musst nur atmen. Simulierte Höhen­luft steigert Deine Leistung, wirkt präventiv gegen Alters­krank­heiten oder bereitet Dich auf Deine nächste Bergtour vor.

wissenschaftlich erwiesen

Die positive Wirkung der Intervall-Hypoxie-Hyperoxie Therapie ist durch zahlreiche Studien belegt.

Medizinisch anerkannt

Der Medizin Nobelpreis 2019 wurde für die erfolgreiche Erforschung der Wirkung von Hypoxie auf die Zellen verliehen.

Intervalltraining

Ablauf & Wirkung

Du machst es Dir bequem und atmest über eine Maske im Wechsel jeweils für 3-5 Minuten sauerstoffarme und dann sauerstoffreiche Luft ein. Dieses Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Training (IHHT) simuliert so ein Höhentraining bei einer Bergtour. Die Behandlung beseitigt geschädigte Mitochondrien, die vor allem für die Energieversorgung unserer Zellen zuständig sind. So entsteht Platz für gesunde, neue Zellen. Deine Sauerstoffsättigung im Blut wird dabei durchgehend kontrolliert. Die gesamte Anwendung dauert etwa 40 Minuten, in der Du Dich nur aufs Atmen konzentrierst und die dadurch gleichzeitig eine Sitzung zur Entspannung ist.

erwieseneEffekte

Die Auflistung zeigt positive Wirkungen der IHHT, die durch Studien wissenschaftlich erwiesen wurden.

Anwendungsgebiete

Die Behandlung durch IHHT dient nicht der Heilung von Erkrankungen. Sie kann bei regelmäßiger Anwendung Symptome lindern. Wie lang spürbare Effekte anhalten, hängt von Anwendungshäufigkeit und -intervallen ab.